Logo 1

FSG Banner Adresse neu

Aktuelles

Galerie

Galerie neu

Presse

Presse oT klein

Termine

Ganzen Kalender anzeigen
 16 Jul          --        Sommerferien

(WN) Schüler haben die Nase vorn

Wissenswettbewerb der Verbraucherzentrale am Stein-Gymnasium

Münster-Gievenbeck. Da hatten die Kinder die Nase gegenüber einem Fachmann vorn: Es ging um Wissensspiele „rund um die Wärme“. Zum Beispiel: „Wie stelle ich die Heizung richtig ein?“ oder „Wie viel Energie verbrauche ich beim Duschen?“ Gefragt waren Schülerinnen und Schüler der 6a und 6d des Stein-Gymnasiums. Lotte Urmetz und Mila Gehling waren im Wettbewerb etwas schneller als Christoph Gerdemann von der Stadt Münster. Der Fachstellenleiter im Amt für Immobilienmanagement nahm das Ergebnis sportlich. Er freute sich darüber, dass die Aktion der Verbraucherzentrale NRW gut ankam.                                                                     Weiterlesen
Autor: Hubertus Kost
© Zeitungsgruppe Münster (Westfälische Nachrichten und Münsterische Zeitung) – Alle Rechte vorbehalten 2018
http://www.wn.de
http://www.muensterschezeitung.de

Drucken

Differenzierungskurs Physik-Technik 9abcd schließt Projekt zum Thema „Arduino“ ab

Sensoren sind aus modernen elektronischen Geräten nicht mehr wegzudenken. Aus diesem Grund beschäftigte sich der Differenzierungs-Kurs "Physik-Technik" mit diesem spannenden Thema. Die Schülerinnen und Schüler lernten dabei, wie sich mit Hilfe eines Arduino und passenden Sensoren moderne Geräte steuern lassen und wie der Mini-Computer Informationen aus der Außenwelt sammeln kann.
In der Projektphase wurde dann zum Beispiel ein Thermometer selbst geplant und aufgebaut. Zur Präsentation der Ergebnisse erstellten die einzelnen Teams eine Projektmappe, in der Sie ihre individuelle Arbeit - von den ersten Überlegungen bis hin zum fertigen Sensor - zusammenfassten.                                            Sven Friedrich

Differenzierungskurs Physik Technik 9abcd schließt Projekt zum Thema Arduino ab IDifferenzierungskurs Physik Technik 9abcd schließt Projekt zum Thema Arduino ab II          

Drucken

Landessieg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Landessieg beim Bundeswettbewerb FremdsprachenMarcel Kazemi (9d) erzielte den ersten Platz auf Landesebene im Bundeswettbewerb für Fremdsprachen. Er trat bereits im Januar den Wettbewerb mit Englisch an und konnte die Jury durch sein selbst gedrehtes Video sowie hervorragende Ergebnisse in allen Kompetenzbereichen der Sprache (Schreiben, Lesen, Hören, Sprechen) überzeugen. Vorbereitet wurde Marcel im Rahmen der Fremdsprachen-AG von Frau Schmitz.
Am Dienstag, den 05.06.2018, wurde Marcel in Dortmund im Rahmen einer Preisverleihung mit Vertretern des Ministeriums für Bildung und Schule und der Stadt Dortmund besonders geehrt.
Wir gratulieren ihm herzlich zu diesem großartigen Erfolg!

Drucken