Logo 1

FSG Banner ballon

Der Känguru-Wettbewerb mal anders

Auch in diesem Jahr wurde der Känguru-Wettbewerb traditionell im März durchgeführt. Allerdings war in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie alles etwas anders. Statt wie üblich gemeinsam in der Mensa zu knobeln, fand der Wettbewerb online statt und die Wettbewerbsaufgaben wurdenzuhause gelöst. Leider waren die Preisgrenzen für die Online-Durchführung sehr hoch, aber dennoch erzielten vier Schülerinnen und Schüler Preise in ihren Jahrgangsstufen. Den weitesten Känguru-Sprung, also die meisten richtigen Antworten hintereinander, schaffte Marten Queißert aus der Klasse 8a, der zudem den 1. Preis erzielte. 3. Preise erhielten zudem Anna Beck (5d), Elise Doebler (7e) und MilianMårtensson (8c). Herzlichen Glückwunsch zum tollen Erfolg!

Kaenguru1KaenguruKaenguru2Kaenguru3

Drucken