Gutes tun in der Hilfsprojekte-AG!

Ein wichtiger Bestandteil der Unterstützung unseres sozialen Projekts „Generación“ in Peru ist die Hilfsprojekte-AG. Hier können Schülerinnen und Schüler kreativ sein und damit gleichzeitig Gutes tun.

Einmal die Woche wird sich in der AG zum Basteln und Gestalten getroffen (z. B. Stoffbeutel bedrucken, Schlüsselanhänger basteln, Armbändchen flechten, Weihnachtskarten entwerfen). Die fertigen Bastelprodukte verkauft die AG dann bei schulischen Veranstaltungen (z. B. bei den Steinsplittern oder auf verschiedenen Schulfesten). Auch veranstaltet die AG Aktionen wie das „Waffelbacken für den guten Zweck“, um Spenden zu sammeln. Der komplette Erlös aller Aktionen geht dabei immer zu 100% an „Generación“.

Grüne „Stein“-Bändchen für den guten Zweck!
Die Idee kam während des Schüleraustausches mit der spanischen Partnerschule, dem Colegio Portaceli, in Sevilla auf: Die deutschen „Stein“-Schüler bekamen blaue Webbändchen mit dem Schriftzug und dem Wappen der spanischen Schule geschenkt, die ihnen ihre spanischen Austauschpartner um das Handgelenk banden, und die wochenlang von allen gern getragen wurden.

SozialeProjekte Steinbändchen     SozialeProjekte Steinbändchen2     

 

 

 



So etwas wäre auch etwas für unsere Schüler am „Stein“-Gymnasium und zugleich ein tolles Mitbringsel für unsere spanischen, französischen und italienischen Austauschschüler, dachten sich die Organisatorinnen des spanischen Schüleraustausches. Nun ist es soweit, mehrere hundert Webbändchen aus Stoff mit dem charakteristischen Schriftzug, gerahmt vom Logo des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums und dem Rathaus Münster, sind in Auftrag gegeben und geliefert worden. Die Farbe der Armbändchen? Natürlich Grün!
Als erste Träger der „Stein“-Bändchen wurden die französischen Austauschschüler in St. Chamas in der Provence beglückt und auch 15 spanischen Gastschülern aus Sevilla wurden die Bänder schon von ihren deutschen Gastgeschwistern umgeknotet.
Auch die Schülerinnen und Schüler der Hilfsprojekte-AG haben die Bändchen für „cool“ befunden und freuen sich: Bei öffentlichen Schulveranstaltungen wollen sie die Armbänder für 2,- € pro Stück verkaufen. Damit erfüllt sich der gute Zweck gleich doppelt: Zum einen soll der Gewinn der Bändchen den Kindern und Jugendlichen des Hilfsprojekts „Generación“ in Peru zu Gute kommen, zum anderen stehen die Bändchen auch für die Verbindung unserer Schülerinnen und Schüler zu ihrer Schule: dem grünen „Stein“.

Drucken