Logo 1

FSG Banner ballon

DFB-Schulkooperation

Das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Münster (FSG) kooperiert seit 2008 mit dem Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Im Rahmen der Kooperation wurde das FSG als „DFB Partnerschule“ zertifiziert.

DFB Schulkooperation I

Im Rahmen der Kooperation wird talentierten Fußballerinnen und Fußballern der 5. bis 8. Klassen des FSG die Möglichkeit geboten, wöchentlich mindestens an einer Doppelstunde „leistungsorientiertes Fußballtraining“ teilzunehmen, das sich an den Grundsätzen des DFB-Stützpunkttrainings orientiert. Die Festlegung der Trainingsinhalte, Trainingsgestaltung, Durchführung von Sichtungen und Bewertungen von fußballspezifischen Entwicklungen der Schülerinnen und Schüler findet in enger Zusammenarbeit mit den Vereinen und dem DFB-Stützpunkt Münster/Warendorf statt. Da das Fördertraining in der Regel eine Ergänzung zum Vereinstraining darstellt, wird vor allem die Intensität des Trainings auf die sportliche Belastung durch den Vereinsfußball abgestimmt.
Die Teilnahme an Turnieren mit anderen DFB-Partnerschulen ist vom DFB gewünscht und wird von den Schülerinnen und Schülern der DFB-AG als tolles Erlebnis wahrgenommen.

Darüber hinaus wird für die Jahrgangsstufen 5 und 6 jährlich das Jahrgangsstufenturnier, der Stein Cup, durchgeführt. Hier kämpfen die Klassen in vier Disziplinen (Jungen-, Mädchen-, Mixed- und Fan-Team) und bei toller Stimmung in der Halle gegeneinander um den Wanderpokal.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 wird in unregelmäßigen Abständen eine Ausbildung zum lizenzierten Fußballtrainer (C-Trainer-Breitenfußball) angeboten.

Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich willkommen und können sich an die Leitung des Projekts oder an ihre Sportlehrerinnen und -lehrer wenden. Über die dauerhafte Aufnahme in die Fördergruppen und die dauerhafte Teilnahme am Fördertraining entscheidet die Leitung des Projekts nach einigen Probetrainingseinheiten.Der Leiter und Ansprechpartner des Schulprojekts und verantwortlich für die Durchführung des Fördertrainings ist Herr Reckels (DFB-Trainer-A-Lizenz).


DFB Schulkooperation II  DFB Schulkooperation III

 

 

 

 

 


Der Stein Cup für die Jahrgangsstufen 5 und 6

DFB Schulkooperation IVDer Stein Cup als Jahrgangsstufen-Fußballturnier wird seit dem Jahr 2007 jährlich im Mai bzw. Juni sowohl für die Jahrgangsstufe 5 als auch für die Jahrgangsstufe 6 organisiert. Die Durchführung und Organisation der beiden Turniere wird jeweils von den Patenschülerinnen und -schülern der zugehörigen Klassen übernommen. Sie stellen die Turnierleitung, die Schiedsrichter und die Sanitäter. Ebenfalls beteiligt an der Durchführung der Turniere ist der Schulsanitätsdienst.

Für das Turnier müssen alle Klassen jeweils vier Teams aufstellen, die im Turnierverlauf Punkte für die eigene Klasse erzielen können. Sieger des Stein Cups ist die Klasse mit den meisten Punkten.

DFB Schulkooperation VIm Vorfeld des Turniers steht vor allem die „geschickte“ Verteilung aller Schülerinnen und Schüler auf die vier Teams im Vordergrund. Hier planen alle Klassen zusammen mit ihren Klassenlehrerinnen und -lehrern eine erfolgversprechende Aufteilung. Drei Teams treten in Fußball-Wettkämpfen gegeneinander an (Jungen-, Mädchen- und Mixed-Mannschaft) und eine Team tritt in der Kategorie „Beste Fan-Leistung“ an. Der Turniermodus ist dabei so angelegt, dass für den Klassensieg vor allem die Unterstützung der eigenen Klassenkameraden sowie der Klassenzusammenhalt ausschlaggebend ist.

„Soll heißen: Die Mix-Teams, die Mädchen-Teams und die Jungen-Teams können noch so viele Tore schießen. Sie können noch so viele Spiele gewinnen. Am Ende gibt es auch Punkte für die kreativsten Fans.“ (MZ-Bericht)
Die Siegerklassen des Turniers dürfen zum einen den errungenen Wanderpokal für ein Jahr in der eigenen Klasse ausstellen und erhalten zum anderen einen Klassensatz Freikarten zu einem Spiel des SC Preußen Münster.

Für alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 wird regelmäßig ein Trainerlehrgang zum Erwerb der Trainerlizenz „C-Trainer-Breitenfußball“ am FSG angeboten. An dem Lehrgang dürfen Schülerinnen und Schüler aller Fußballvereine und aller Schulen aus Münster und Umgebung teilnehmen.

Umfang und Inhalt dieser Jungtrainerausbildung orientieren sich an den vom FLVW und dem Fußballkreis Münster/Warendorf durchgeführten Lehrgängen. Die Prüfung wird von einem Verbandssportlehrer des FLVW in Zusammenarbeit mit der Leitung der Schulkooperation abgenommen. Weitere Informationen können unter im Internet auf der Homepage des DFB (www.dfb.de) in der Rubrik Trainer/Ausbildung nachgelesen werden.

Die besten Absolventen eines Trainerlehrgangs erhalten die Möglichkeit dem Trainerteam für das Talentfördertraining am FSG beizutreten. Sie können so eigene Trainingserfahrungen im Talentfördertraining sammeln und werden weiter ausgebildet.

Drucken