Logo 1

FSG Banner ballon

"Ausdrucksträger im Theater“

„Mit der Maske sind wir an der Schwelle des Theatergeheimnisses, wachen die Dämonen wieder auf, die unbeweglichen, unwandelbaren Gesichter, die zum Ursprung des Theaters gehören.
(Giorgio Strehler, italienischer Theaterregisseur)

Ausdrucksträger im Theater Literaturkurs Q1 2In den Literaturkursen der Q1 wurden im Rahmen der Unterrichtsreihe „Ausdrucksträger im Theater“ eigene Gipsmasken hergestellt. Vor der künstlerischen Gestaltung wurde in beiden Kursen ein gemeinsames Thema gewählt. Die diesjährigen Kurse von Frau Wunderlich und Frau Hickman einigten sich auf „Venezianische Masken“ und „Grusel und Horror“.

Die Anfertigung und Modellierung erforderte viel Fingerarbeit, Geduld und eine Menge kreativer Ideen. Bei der Gestaltung konnten die Schülerinnen und Schüler auf unterschiedliche Materialien, wie z.B. Federn, Filz und Pailetten sowie Farben zurückgreifen, um so eine eigene Ausstrahlung und Erscheinungsform ihrer Maske zu kreieren. Die Formgebung der Masken war dabei ebenso vielfältig wie die Materialverwendung: sie reichte von eher realistischen bis hin zu eher abstrakten und fremdartigen Gesichtszügen.
Aus den anfänglichen weißen Masken sind dabei verschiedene Wesen entstanden, die in den darauffolgenden Unterrichtsstunden „zum Leben erweckt“ wurden. Dabei mussten die Träger lernen, dass ihre Maske ihnen eine neue Körpersprache diktiert. Zwar war es für die Schülerinnen und Schüler am Anfang ungewohnt, sich der Ausdruckskraft einer Maske anzuvertrauen, doch nach den ersten Spiel- und Arbeitsübungen sowie des Entwurfs einer eigenen Biographie konnten bereits erste Szenen und Improvisationen gemeinsam gespielt werden, in denen sich die Maskenwesen auf vielfältige Art und Weise begegnen.

      Ausdrucksträger im Theater Literaturkurs Q1 1    Ausdrucksträger im Theater Literaturkurs Q1 3

 

Drucken