Logo 1

FSG Banner ballon

SV-Bericht von der Klimakonferenz der Schulen

KlimakonferenzUnter dem Motto „Klimaschutz macht Schule – Zeichen setzen, selber handeln!“ fand am Freitag, 8.11.2019, die Münsteraner Klimakonferenz der Schulen statt. Niayesh Mohammad und Maximilian Golowko (beide Q1) nahmen als Vertreter unserer Schule daran teil und informierten sich, welche Möglichkeiten es gibt, den Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit noch stärkere Aufmerksamkeit zukommen zu lassen und wie Klimaschutz im Alltag konkret erfolgen kann.

In der von 150 Teilnehmer*innen besuchten Aula des Paulinums bot der Markt der Möglichkeiten neun verschiedene Workshops zu verschiedensten Themen, wie beispielsweise Plastikvermeidung im Alltag, klimafreundliche Mobilität und nachhaltige Kleiderverwertung. Dabei diskutierten die Schüler*innen mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, Wissenschaft und Umweltschutz, mit der Fridays for Future Aktivistin Marlena Grab sowie mit Schüler*innen, die Aktionen zum Klimaschutz an ihren Schulen umsetzen, wie Projekte an Schulen etabliert werden können. Darüber hinaus ging es um die Frage, wie auch die Stadt Münster insgesamt zukünftig von diesen Ideen profitieren kann. Im Hinblick auf die Realisierbarkeit dieser Ideen und die Rolle jedes Einzelnen sagte Maximilian: „Es ist sehr motivierend zu sehen, dass auch viele kleine Projekte insgesamt eine große Wirkung haben.“ Und mit Bezug auf unsere Schule? Aus der Teilnahme an der Klimakonferenz zog Niayesh ein positives Fazit: „Es gibt noch viel zu tun! Wir haben heute viele Möglichkeiten erfahren und Ideen gesammelt, wie wir das Thema Klimaschutz an unserer Schule voranbringen können.“

Für die SV
Maximilian Golowko, Niayesh Mohammad und Christina Steingröver

Drucken