Q1-Schüler besuchen den Gründungsworkshop bei Fiducia GAD

Verfasst am .

Q1 Schüler besuchen den Gründungsworkshop bei Fiducia GADWir, sechs Schüler aus der Jahrgangsstufe Q1 (Ben Lechtenbörger, Jette Vaubel, Juliane Focke, Mahan Shakibapour Tabrizi, Salome Kvantaliani, Anton Brockhaus), waren am 3.4. und 4.4. beim Gründungsworkshop der Fiducia GAD. Hierbei haben wir gemeinsam mit zehn Schülerinnen und Schülern von zwei anderen Schulen gelernt, wie Geschäftsideen verwirklicht und vermarktet werden. Dabei stand die Zusammenarbeit mit den Kunden im Fokus, um ihre Wünsche perfekt zu erfüllen.

Unsere erste Aufgabe war das Erstellen des perfekten Geldbeutels für einen Partner. Dazu haben wir mehrfach den Partner zu seinen Wünschen und Erfahrungen mit Geldbeuteln befragt, bis wir am Ende einen Prototyp erstellt haben, welcher dem Kunden anschließend präsentiert wurde.
Das Hauptprojekt war danach das Erstellen eines Konzepts einer Handy App zur Vereinfachung unseres Schulalltags. Dies wurde auch als Wettbewerb gestaltet, in dem drei schulisch gemischte Gruppen gegeneinander antraten. Dazu lernten wir eine gut strukturierte Vorgehensweise kennen. Als Abschluss des Workshops wurden die Ergebnisse unserer Arbeit an den Appkonzepten in einem fünfminütigen Vortrag vor Mitarbeitern der GAD, unseren Projektleitern und zwei Lehrern vorgestellt und die Besten gewannen eine kleine Bluetooth-Box.
Neben diesen Projekten lernten wir den Betrieb Fiducia GAD und die Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten bei Fiducia GAD ein bisschen kennen.

Drucken