Logo 1

FSG Banner ballon

"Spaß und Verantwortung = SV" Dreitägige SV-Fahrt nach Haltern am See

Minusgrade und Schnee? Kein Problem für die 45 motivierten Stein-Schüler und -Schülerinnen, die vom 24. bis 26. Januar an der diesjährigen SV-Fahrt teilgenommen haben.

Unsere SV-Fahrt hatte wie jedes Jahr in erster Linie den Zweck, an bestehenden SV-Projekten weiter zu arbeiten und deren Durchführung und Fertigstellung zu planen. Des Weiteren soll unsere Fahrt aber auch den stufenübergreifenden Austausch anregen und die Möglichkeit bieten, gemeinsam als Gruppe viel Spaß zu haben. Über die drei Tage wurde eifrig und sehr erfolgreich in mehreren Arbeitsphasen an Projekten wie z. B. der Lesenacht für die Jahrgangsstufe 6 im Sommer, der bald stattfindenden Mittelstufenparty oder dem Projekt „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ weitergearbeitet. Alle diese Projekte wurden von Aktiven unserer SV geleitet, ohne deren Hilfe eine Realisierung der SV-Fahrt nicht möglich gewesen wäre. An dieser Stelle vielen Dank dafür, aber auch vielen Dank an alle, die so begeistert mitgearbeitet haben!
Natürlich haben wir nicht nur gearbeitet: neben der Projektarbeit gab es u. a. ein unterhaltsames Abendprogramm mit Gesang am Lagerfeuer und vielen lustigen Momenten durch Spiele wie Stratego oder das „furchterregende“ Mörderspiel. Daher verging wie jedes Jahr die Zeit leider wieder viel zu schnell und am Samstagmorgen hieß es auch schon wieder Koffer - oder eher Rucksäcke - packen und im Schnee zurück zum Bahnhof laufen.
Die Schülervertretung freut sich sehr darüber, dass so viele von euch unserem Aufruf gefolgt sind und mitgekommen sind und so engagiert an der Planung und Realisierung unserer Projekte mitgearbeitet haben! Danke für euer Engagement und eure Zeit. Wir hoffen, dass ihr eine tolle Zeit hattet. Bis nächstes Jahr!
Wenn ihr mehr über unsere Arbeit erfahren wollt oder an den Projekten (weiter) mitwirken wollt, könnt ihr gerne zu unseren SV-Pausen kommen, die für alle Interessierten offen sind:
Montags, Mittagspause Donnerstags, 2. große Pause

Für die SV
Eva Sobolewski und Anna Volmering

Drucken