Logo 1

FSG Banner da vinci neu

Religion

Willkommen auf der Seite der Fachschaften Religion!

„Das Leben ist Gottes Ziel mit uns.“ (Dietrich Bonhoeffer)

Selbstverständnis und Ziele des Faches:
Der Religionsunterricht hat das Ziel, den Schülerinnen und Schülern einen eigenen Horizont des Weltverstehens, der für den individuellen Prozess der Identitätsbildung und für die Verständigung über gesellschaftliche Grundorientierungen unverzichtbar ist, zu eröffnen. Er tut dies in Gestalt der dialogischen Auseinandersetzung mit existenziellen Grundfragen und dem Phänomen Religion in seinen vielfältigen Erscheinungsformen und Facetten. Das Verständnis des Menschen und seiner Wirklichkeit ist dabei geprägt von der biblisch bezeugten Geschichte Gottes mit den Menschen. Im Mittelpunkt der Erschließungs-, Deutungs- und Urteilsprozesse steht daher der christliche Glaube in seiner entsprechenden konfessionellen Ausprägung.

Wordling Religion Quelle Gymnasium essen ueberruhr

Umsetzung des Faches am FSG:
In der Sekundarstufe I wird das Fach klassenübergreifend innerhalb eines Jahrgangs unterrichtet. In der Oberstufe (SII) wird das Fach im Kurssystem angeboten und kann als drittes Abiturfach (schriftliche, zentrale Klausur) oder als viertes Abiturfach (mündliche Prüfung) angewählt werden.
In der Sekundarstufe I wird der Fokus auf die Vermittlung der Grundlagen des christlichen Glaubens gelegt, die beispielsweise in der Auseinandersetzung mit anderen Weltreligionen (Judentum, Islam, Buddhismus/ Hinduismus) gewonnen werden oder an kirchengeschichtlich relevanten Ereignissen und Epochen (Reformation, Nationalsozialismus) nachvollzogen werden und auf ihre lebenspraktische Umsetzung sowie ihren Beitrag zu sinnstiftendem Leben überprüft werden.
In der Sekundarstufe II wird das Erlernte fortgeführt und Fragen der Anthropologie, Theologie, Christologie, Ekklesiologie, Ethik und Eschatologie aufgegriffen.

TrO-Fahrt in der Einführungsphase
Für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe werden regelmäßig in der Jgst. EF die „Tage religiöser Orientierung (TrO)" in verschiedenen Jugendgästehäusern bzw. -Bildungsstätten (u.a. Jugendburg Gemen) angeboten. Von auswärtigen Referentinnen/Referenten werden hier die Fragen der Schülerinnen und Schüler zur eigenen Lebensorientierung und Sinnsuche aufgegriffen und weiterführend erarbeitet. Diese Auseinandersetzung reicht mitten in die religiöse Dimension des Lebens hinein und soll den Schülerinnen und Schülern eine konstruktive Auseinandersetzung und Ausrichtung ihres eigenen Lebens ermöglichen.

Foto zur TrO Fahrt Gottesdienste
In Kooperation mit den Pfarrern der Lukasgemeinde Gievenbeck und den Geistlichen und Mitarbeitern der Gemeinde Liebfrauen-Überwasser werden über das Schuljahr verteilt mehrere Gottesdienste gefeiert. Zu den Gottesdiensten im Advent und zum Schuljahresende werden alle Schülerinnen und Schüler herzlich eingeladen. Der Gottesdienst im Rahmen der feierlichen Entlassung der Abiturientia sowie der Einschulungsgottesdienst der neuen 5er richtet sich an die entsprechende Schülerschaft und deren Eltern/Erziehungsberechtigte.

Foto zu den Gottesdiensten

Fachraum:
Das FSG verfügt über einen eigenen Religionsfachraum, dessen Ausstattung mit Internetanschluss, Beamer, Leinwand, Whiteboard, ELMO-Gerät etc. einen modernen mediengestützten Religionsunterricht ermöglicht. Die Wände, die als Pin-Wand genutzt werden und damit Schülerarbeiten präsentieren können sowie der mit Teppich ausgelegte Boden bieten auch Raum für fachspezifische Unterrichtsmethoden wie beispielsweise Meditationen.

Foto Evgl Religion

Zusammenarbeit der Fachschaften
Zwischen den beiden Fachschaften der Evangelischen und Katholischen Religionslehre besteht eine gute Partnerschaft. So werden zahlreiche Aktivitäten gemeinsam geplant und durchgeführt:
Es gibt gemeinsame Fachkonferenzen, Gottesdienste werden ebenfalls konfessionsübergreifend vorbereitet und gefeiert.

Drucken

Katholische Religion

Fachkolleginnen und Fachkollegen: Frau Balke, Frau Klockenbusch, Herr Nonte, Herr Strukamp, Frau Wagner-Hübner, Frau Wunderlich,

Schulbücher: Im Katholischen Religionsunterricht der Sekundarstufe I wird mit dem Lehrwerk "Mittendrin" des Kösel-Verlages ergänzt durch Zusatzmaterialien unterrichtet. Im Unterricht der Sekundarstufe II arbeiten wir viel mit dem Buch  „Vernünftig glauben“ (Schöningh), ergänzt durch vielfältige andere Materialien mit Aktualitätsbezug. Stundentafel: Die Evangelische/Katholische Religionslehre wird in der Sekundarstufe I mit jeweils zwei Wochenstunden unterrichtet. In der Sekundarstufe II/Oberstufe finden die Grundkurse dreistündig statt.

Informationen zu den Lehrplänen und zur Leistungsbewertung finden Sie im Downloadbereich der Fachschaften.

Drucken

Evangelische Religion

Fachkolleginnen und Fachkollegen: Herr Gardner, Frau Husmeier, Frau Poth, Herr Simon

Schulbücher: Im Fach „Evangelische Religionslehre“ wird im Unterricht der Sekundarstufe I schwerpunktmäßig mit dem Lehrwerk „Das Kursbuch Religion“ aus dem Calwer-Verlag gearbeitet. Ergänzt wird der Unterricht durch vielfältiges Zusatzmaterial, je nachdem, was die jeweilige Unterrichtssituation erfordert. In der Sek II wird flexibel mit Materialien der Oberstufenbücher der Verlage Cornelsen, Patmos, Calwer/Diesterweg und aktuellen Zusatzmaterialien aus Presse und anderen Medien gearbeitet. Die Reihe „Akzente Religion“ (Patmos) bildet in der Regel die Grundlage für die jeweilige Unterrichtssequenz.

Weis du Quelle Schwerin lokal

 Die Vermittlung der Unterrichtsinhalte erfolgt über eine Vernetzung der in den Richtlinien vorgegebenen Inhaltsfelder und Kompetenzbereiche, sodass Schülerinnen und Schüler im evangelischen Religionsunterricht die Kompetenz, wahrzunehmen, zu deuten, zu urteilen, zu gestalten und sich mit anderen zu verständigen erlangen.

 Die Inhaltsfelder der SI umfassen:
Inhaltsfeld 1: Entwicklung einer eigenen religiösen Identität
Inhaltsfeld 2: Christlicher Glaube als Lebensorientierung
Inhaltsfeld 3: Einsatz für Gerechtigkeit und Menschenwürde
Inhaltsfeld 4: Kirche und andere Formen religiöser Gemeinschaft
Inhaltsfeld 5: Religionen und Weltanschauungen im Dialog
Inhaltsfeld 6: Religiöse Phänomene in Alltag und Kultur

Die Inhaltsfelder der SII greifen auf den Kompetenzerwerb und den Inhalt der SI zurück und führen diesen erweiternd und vertiefend fort. Sie umfassen:
Inhaltsfeld 1: Der Mensch in christlicher Perspektive
Inhaltsfeld 2: Christliche Antworten auf die Gottesfrage
Inhaltsfeld 3: Das Evangelium von Jesus Christus
Inhaltsfeld 4: Die Kirche und ihre Aufgabe in der Welt
Inhaltsfeld 5: Verantwortliches Handeln aus christlicher Motivation
Inhaltsfeld 6: Die christliche Hoffnung auf Vollendung

Das Einbinden von außerschulischen Lernorten (beispielsweise Besuch einer diakonischen Einrichtung) verdeutlicht den notwendigen Zusammenhang von Theorie und Praxis und unterstreicht die Bedeutung eines verantwortungsvollen Handels geprägt durch den christlichen Glauben.

Informationen zu den Lehrplänen und zur Leistungsbewertung finden Sie im Downloadbereich der Fachschaften.

Drucken